Fünf Dinge, die den Aufschwung dezentraler Vermögenswerte vorantreiben

Last Updated on 3 Monaten by cryptoevent

Die Akzeptanz dezentralisierter Industrien hat stetig zugenommen, da sich immer mehr Menschen der potenziellen Einsatzmöglichkeiten und Vorteile digitaler Vermögenswerte, digitaler Fonds und Blockchain-basierter Vermögenswerte bewusst werden. Wir sehen, dass immer mehr Händler und Investoren ihre Investitionen vor Inflation schützen möchten, indem sie digitale Währungen in ihre Portfolios integrieren.

Neben der Inflation gibt es mehrere Faktoren, die die Einführung dezentraler Vermögenswerte beeinflusst haben.

1. Dezentralisierung bringt Sicherheit und Privatsphäre.

Dezentrale Vermögenswerte werden im Gegensatz zu herkömmlichen Finanzsystemen, die der staatlichen Kontrolle oder der Kontrolle von Finanzinstituten unterliegen, von einem Netzwerk aus Computern und Benutzern verwaltet. Dies gibt Einzelpersonen mehr Kontrolle über ihre Finanzen und verringert das Risiko institutioneller oder staatlicher Eingriffe.

Kryptographie wird bei digitalen Vermögenswerten eingesetzt, um eine zusätzliche Ebene der Privatsphäre bereitzustellen, die es Dritten erschwert, Transaktionen abzufangen oder zu verfolgen.

2. Globale Zugänglichkeit

Das aktuelle Finanzsystem erfordert, dass Einzelpersonen über ein Bankkonto verfügen und andere Anforderungen erfüllen. Auf den dezentralen Sektor kann jedoch jeder zugreifen, der über eine Internetverbindung und eine virtuelle Geldbörse verfügt. Dies könnte den Zugang zu Finanzdienstleistungen in Bereichen erheblich verbessern, die keinen Zugang zu traditionellen Finanzsystemen haben.

In einigen Ländern haben beispielsweise nicht alle Menschen Zugang zu traditionellen Bankdienstleistungen. Einzelpersonen können über ein Smartphone oder eine Internetverbindung auf Kryptowährungen zugreifen und mit jeder anderen Person auf der Welt Transaktionen durchführen. Dies kann die finanzielle Inklusion fördern und sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen neue Möglichkeiten bieten, an der Weltwirtschaft teilzunehmen.

3. Die Transaktionskosten sind niedrig

Hohe Gebühren sind ein häufiger Bestandteil traditioneller Finanztransaktionen. Dies gilt insbesondere für internationale Transaktionen. Es kann sowohl zeitlich als auch finanziell teuer sein. Digitale Vermögenswerte hingegen haben oft niedrigere Transaktionsgebühren und können schnell gesendet und empfangen werden. Dies macht sie sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen attraktiv, die ihre Transaktionskosten senken möchten.

4. Programmierbarkeit

Unter Programmierbarkeit versteht man die Fähigkeit, benutzerdefinierte Anwendungen auf einer Blockchain zu erstellen und auszuführen. Dadurch können Sie eine Vielzahl dezentraler Anwendungen auf einer Blockchain aufbauen, beispielsweise dezentrale Finanz- (DeFi) und Supply-Chain-Management-Systeme.

Dezentrale Vermögenswerte bieten im Hinblick auf ihre Programmierfähigkeit mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Finanzsystemen. Dies ermöglicht die Schaffung komplexer Finanzprodukte oder -dienstleistungen, die transparent und effizient sind und ohne den Einsatz von Intermediären ausgeführt werden können. Smart Contracts sind außerdem in der Lage, Betrugs- und Fehlerpotenzial zu reduzieren, da sie automatisch nach vordefinierten Regeln ausgeführt werden.

Entwickler und Unternehmer haben neue Möglichkeiten, mithilfe digitaler Assets innovative Anwendungen und Geschäftsmodelle zu erstellen. Programmierbarkeit ist auch eine Möglichkeit, vorhandene Technologien optimal zu nutzen. Dies hat zu einer starken Verbreitung digitaler Asset-Startups und -Projekte geführt. Viele davon konzentrieren sich auf die Entwicklung neuer DeFi-Apps, dezentraler Marktplätze oder anderer DeFi-Plattformen.

5. Anlagemöglichkeiten

Viele Kryptowährungen haben seit ihrer Einführung einen erheblichen Wertzuwachs erfahren. Dies hat einige Anleger dazu veranlasst, sie als lukrative Investitionsmöglichkeit zu betrachten. Anleger können auch Erträge aus ihren Investitionen erzielen, ohne ein erhebliches Risiko einzugehen, indem sie in dezentrale Vermögenswerte wie Stablecoins und Vermögenswerte investieren, die eine Einsatzprämie bieten.

Dezentrale Vermögenswerte wie Bitcoin-, Ethereum- und DeFi-Token erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Es ist möglich, dass diese Vermögenswerte in Zukunft häufiger genutzt werden, wenn die Menschen ihr Potenzial erkennen.

Der erste Artikel von Coin Insider, Five Things That Drive the Uptake in Decentralized Assets, erschien zuerst.